10-tägige Sommer-Fotoreise entlang Islands Ringstraße
10-tägige Sommer-Fotoreise entlang Islands Ringstraße
8-tägige Sommer-Fotoreise in Island
8-tägige Sommer-Fotoreise in Island
12-tägige Fotoreise unter Islands Mitternachtssonne
12-tägige Fotoreise unter Islands Mitternachtssonne
27 Tour(en) verfügbar
27 Tour(en) verfügbarMehr anzeigen

6-tägige Camping-Fotoreise in das isländische Hochland

6-tägige Camping-Fotoreise in das isländische Hochland
Island ist ein Land atemberaubender Täler und herrlicher Wasserfälle.
Maelifell ist ein Vulkan im Süden Islands.
Haifoss ist der zweithöchste Wasserfall in Island.
Die isländischen Highlands kann man mit wenigen Ausnahmen nur im Sommer besuchen.
Die isländischen Highlands aus der Luftperspektive.
Die isländischen Highlands sind für ihre atemberaubenden und unvergesslichen Landschaften bekannt.
5.0
Basiert auf 6 Bewertungen

Nimm an diesem 6-tägigen Camping- und Fotoabenteuer im Hochland teil. Folge der Mitternachtssonne und genieße die besten Fotomöglichkeiten, die Island zu bieten hat.

Wir sind nicht an einen festen Zeitplan gebunden, sondern richten uns nach den besten Bedingungen, um zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein und dann einfach traumhafte Fotos zu machen. Da es nie dunkel wird, sind die Möglichkeiten fast endlos.

Während der gesamten Tour betreuen dich erfahrene Fotoguides, die absolute Experten darin sind, die besten Lichtverhältnisse für spektakuläre Aufnahmen von der isländischen Landschaft zu finden. Sie haben die Highlands selbst schon ausgiebig erkundet und kümmern sich nicht nur um eure Sicherheit, sondern unterstützen euch auch während des ganzen Workshops dabei, eure Technik zu verfeinern.

Dias Hochland bedeckt eine große Fläche im Landesinneren und sind größtenteils schroff und unbewohnbar. Das Gebiet, das wir uns anschauen, wurde über einen langen Zeitraum von vulkanischer Aktivität geformt und man kann es fast nur während des Sommers besuchen.

Es ist ein rauer Ort voller Kraft, wo schwarze Sandwüsten, dampfende heiße Quellen und karge Moränen auf kleine Inseln mit saftiger Vegetation treffen. Die Highlands sind ein wahres Paradies.

Mit ihren zahllosen Attraktionen bieten das isländische Hochland sowohl ehrgeizigen Hobbyfotografen als auch erfahrenen Profis unglaublich viele Möglichkeiten, an ihren Fähigkeiten in der Landschaftsfotografie zu feilen.

Lass dir diese großartige Gelegenheit nicht entgehen und erkunde das Hochland bei diesem einzigartigen Camping-Foto-Workshop, der dich von den ausgetretenen Touristenpfaden mitten ins Herz Islands entführt. Wähle jetzt ein Datum aus, um die Verfügbarkeit zu überprüfen.


Kurzinfo

Tour-Informationen:
  • Verfügbarkeit: Jul. - Dez.
  • Dauer: 6 Tage
  • Aktivitäten: Hiking, Photo Tours, Photo Workshop, Camping
  • Schwierigkeitsstufe: Moderat
  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Sprachen: English
  • Höhepunkte: Fjaðrárgljúfur, Hveravellir, Kerlingafjöll, Landmannalaugar, Háifoss, Sigöldugljúfur / Valley of tears
Informationen zur Abholung:
  • Tourbeginn : Flexibel.


Inklusive:
  • Professioneller Foto-Guide

  • Transport in einem komfortablen Fahrzeug

  • Expeditionszelt mit Isomatte und Schlafsack (ein Zelt pro Person)

  • Campinggebühren

  • Speisen und Getränke

  • Alkoholische Getränke

  • Hotel in Reykjavík

  • Flüge


Was du mitbringen solltest:
  • Nach der Buchung senden wir Informationen zur empfohlenen Kameraausrüstung und eine Packliste


Gut zu wissen:

- Wir sind lokaler Reiseveranstalter und Reiseagentur, zugelassen von der Tourismusbehörde Islands.

- Unsere Gruppen umfassen lediglich 10-12 Teilnehmer.

- Alle unsere Gäste erhalten eine kostenlose Sammlung von Videos zur Nachbearbeitung von unseren preisgekrönten Fotografen im Wert von über 1.500 US-Dollar.

- Auf unseren Touren nutzen wir komfortable Fahrzeuge, um Gäste sicher zu erstaunlichen Orten zu transportieren.

- Wir nutzen nur die besten Hotels in Island.

- Unsere Fototouren und Workshops werden von preisgekrönten professionellen Landschaftsfotografen geleitet.

- Wir stellen allen Gästen während der Tour kostenlos Steigeisen und Gummistiefel zur Verfügung.

- Während der Tour geben wir hochinformative und leicht verständliche Vorträge über Fotografie und Nachbearbeitung.

- Unsere Foto-Guides helfen Gästen aktiv, um atemberaubende Fotos von Island mit nach Hause zu bringen.



Tagesübersicht

Tag 1 - Das Naturreservat Thorsmörk


Thorsmörk ist eins der schönsten und beliebtesten Täler in den isländischen Highlands.


Heute beginnt deine Reise in die wilden und wundervollen isländischen Highlands und du kannst es bestimmt kaum erwarten, die fantastischen Geheimnisse und Attraktionen, die sie beherbergen, kennenzulernen.

Beachte bitte, dass du soviele der beschriebenen Sehenswürdigkeiten besuchen wirst wie möglich, es aufgrund des Wetters aber sein kann, dass sich die Reihenfolge verschiebt.

Eine Station, die du garantiert sehen wirst, ist das Naturreservat Thórsmörk, denn es ist von Bergen und Gletschern umgeben und hat deshalb ein relativ stabiles Klima. Wenn du diese üppige und himmlische Landschaft betrittst, wird dir ihr schieres Ausmaß und ihre Schönheit bestimmt die Sprache verschlagen.

Die Landschaften in diesem bewaldeten Tal sind so überwältigend und schön, dass sie fast unwirklich scheinen. Andererseits überrascht das nicht – immerhin wurde es nach Thor, dem nordischen Gott des Donners, benannt.

Du campst ganz in der Nähe.


Tag 2 - Landmannalaugar


Landmannalaugar bedeutet 'Wasserbecken des Volkes', was an den vielen, heißen Quellen liegt.


Auch Landmannalaugar wirst du sehr wahrscheinlich im Laufe der Tour besuchen und dort unendlich viele Gelegenheiten zum Fotografieren bekommen. Wenn es schon am zweiten Tag deiner Reise klappt, wirst du dich heute in einer faszinierenden Landschaft wiederfinden, die man sich in den kühnsten Träumen nicht vorstellen kann.

Die Hügellandschaften von Landmannalaugar bestehen aus Rhyolit, einem Mineral, das farbig leuchtet, wenn das Licht darüber hinwegzieht, was sie fast kaleidoskopartig wirken lässt. Wenn du Landmannalaugar fotografierst, wirst du schnell merken, dass sich deine Fotos mit den wechselnden Lichtverhältnissen ständig verändern.

Diese Region des Hochlands ist wegen ihrer blubbernden heißen Quellen, den dampfenden Flüssen und den farbenprächtigen Rhyolitbergen als Paradies für Wanderer und für Fotografen beliebt.

Auch heute wirst du wieder in der Gegend campen.


Tag 3 - Das Geothermal-Tal Hveravellir


Hveravellir ist eine Geothermalregion in Island.


Vielleicht besuchst du heute, am dritten Tag deiner Reise, die blubbernde und dampfende Region Hveravellir, die vor allem für ihre heißen Quellen, die zerklüftete Erdoberfläche und die immense geothermale Energie bekannt ist.

Das Gebiet liegt zwischen den mächtigen Gletschern Hofsjökull und Langjökull, tief im Inneren Islands. In Hveravellir kannst du Bilder von einer fremdartigen Landschaft machen, wie sie typisch für Island ist und die an den Planeten Mars erinnert. Dampfende Schlacke neben von den aufsteigenden Elementen eingefärbten Hügeln ermöglichen faszinierende Bildkompositionen!

Du campst in der nahen Umgebung.


Tag 4 - Das Geothermalgebiet Kerlingarfjöll


Kerlingarfjöll ist eine geothermale Bergkette in Island.


An Tag Vier steht das Geothermalgebiet Kerlingarfjöll auf dem Plan. Es ist die drittgrößte Region dieser Art in Island. Bei Kerlingarfjöll handelt es sich um eine 1477 Meter hohe Bergkette. Du kannst also mit deinen grandiosen Landschaftsaufnahmen gleichzeitig die geothermale Aktivität Islands dokumentieren.

Kerlingarfjöll ist von dramatischen, farbenfrohen Rhyolitbergen umgeben, von denen aus du einen unbeschreiblichen Blick über die kargen, wüstenartigen Landschaften der Highlands genießen kannst. Die Bergkette wird teilweise von Dampfsäulen verdeckt und ist ein absoluter Pflichttermin für Islandreisende, die die bemerkenswertesten Orte Islands sehen wollen.

Heute Abend campst du wieder in der Nähe.


Tag 5 - Der Rand des Hochlands


Thakgil bedeutet 'Dachschlucht' wegen der vielen, moosbedeckten Wände.


Hveravellir und Kerlingarfjöll liegen tief im Inneren Islands, aber du wirst auch saftig grüne Gebiete am Rand des Hochlands erkunden. Eine solche Gegend ist Thakgil, ein schönes und dramatisches Tal mit grünen Flächen und zauberhaften Wasserfällen.

Thakgil bedeutet soviel wie 'Dachschlucht'. Das liegt an den mit dickem Moos bedeckten Wänden, die das Tal vor den Elementen schützen. Die Schlucht liegt zwischen dem Gletscher Mýrdalsjökull und der dunklen Sanderfläche Mýrdalssandur. Hier kannst du einige der unglaublichsten und lebendigsten Landschaften des Landes bewundern.

Heute Nacht campst du in der Nähe.


Tag 6 - Der Süden von Fjallabak


Es gibt in den isländischen Highlands wohl keinen schöneren Ort als Süd-Fjallabak.


Am letzten Tag werden deine Fotoguides versuchen, euch den Süden von Fjallabak zu zeigen – eine Gegend mit dunklen Wäldern, moosbedeckten Tälern, zarten Wasserfällen und grollenden, heißen Quellen. Besucher dieser Region können auch Seiten der isländischen Natur kennenlernen, die nicht so häufig anzutreffen sind, wie z. B. Vulkane, Gletscher und von Eisbergen bevölkerte Lagunen.

Um es kurz zu machen: Süd-Fjallabak bietet alles, was du dir als Landschaftsfotograf wünschen könntest – es ist eine dieser seltenen Regionen, wo die schönsten Naturwunder des Planeten versammelt sind.

Wenn die Reise zu Ende ist, wird dein Portfolio aus allen Nähten platzen und neben außergewöhnlichen Fotos wirst du auch viele unvergessliche Erinnerungen mit nach Hause nehmen, die dich den Rest deines Lebens begleiten werden.


Dates and Guides

4-9 July 2020 – Guided by Brynjar Agustsson + second guide
12-17 July 2020 – Guided by Brynjar Agustsson + second guide
20-25 July 2020 – Guided by Brynjar Agustsson + second guide


Disclaimer

Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reise- und Krankenversicherung. Deine gesetzliche oder private Krankenversicherung wird eventuelle Schäden im Ausland nicht abdecken.

Ob und wie eine Tour stattfinden kann, hängt immer vom Wetter ab, weil das Wetter in Island unberechenbar sein kann. Auch der Besuch von Eishöhlen ist nur möglich, wenn die Bedingungen es zulassen; außerdem sind Eishöhlen keine permanenten Gebilde. Was die Nordlichter angeht, so ist die Chance, sie zu sehen zwischen September und April am besten. Allerdings gibt es keine Garantie dafür, dass sie an einem bestimmten Tag auch wirklich sichtbar sein werden.


Stornierung und Erstattung

Wenn du stornierst und der Workshop trotzdem voll ausgebucht ist, erstatten wir dir den kompletten Betrag für deine Teilnahme abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von $300 zurück. Wenn du stornierst und der Workshop wird nicht ausgebucht, erstatten wir den Betrag in folgender Staffelung:

Mehr als 60 Tage vor dem Beginn des Workshops: vollständige Erstattung abzüglich der Gebühr von $300.
45 Tage oder mehr: 75% Erstattung.
30 Tage oder mehr: 50% Erstattung.
Weniger als 30 Tage: keine Erstattung.

Erstattungen erfolgen auf demselben Zahlungsweg wie die ursprüngliche Zahlung.
Erstattungen werden innerhalb von 72 Stunden nach Genehmigung der Anfrage eingeleitet.


Video


Kundenbewertungen

Durchschnitt5.06 Bewertungen
Deutsch
Alle Bewertungen

Keine Bewertung mit diesen Kriterien,

Preise und Verfügbarkeit werden abgerufen
Keine Kreditkartengebühren
Keine Buchungsgebühren