3-tägige Fotoreise an der Südküste und im Vatnajökull-Nationalpark

3-tägige Fotoreise an der Südküste und im Vatnajökull-Nationalpark
Ein magischer Blick auf den Wasserfall Seljalandsfoss an der isländischen Südküste.
Ein traditionelles, isländisches Torfhaus an der Südküste.
Papageientaucher nisten im Sommer in den Klippen nahe dem schwarzen Sandstrand von Reynisfjara.
Die einzigartige Halbinsel Dyrhólaey befindet sich in der Nähe des schwarzen Sandstrandes von Reynisfjara.
Der gewaltige Wasserfall Skógafoss ist eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten an der Südküste.
Der pechschwarze Sand am Strand von Reynisfjara.
5.0
Basiert auf 5 Bewertungen

Verbringe drei Tage im Land aus Feuer und Eis und halte dabei die ungezähmte isländische Natur mit deiner Kamera fest. Dieser Fotoworkshop konzentriert sich auf die Südküste Islands, die bei vielen als eine der schönsten Regionen des Landes gilt. Du bereist den Vatnajökull-Nationalpark, das Naturreservat Skaftafell, den Diamantstrand und die weltberühmte Gletscherlagune und fotografierst die vielen Naturwunder der Region unter der Mitternachtssonne.

Der Workshop eignet sich für Profis und Hobbyfotografen. Du kannst auf dieser Tour nicht nur die unvergleichlichen Orte fotografieren, für die das Land berühmt ist, sondern auch einige versteckte Juwelen, die viel weniger bekannt sind, wie z. B. die Gletscherlagune Fjallsárlón. Am Ende der Tour wird deine Fotomappe um viele, sehr unterschiedliche und absolut einzigartige Bilder reicher sein.

Deine zwei Übernachtungen und die Transfers zwischen den Locations werden vor deiner Ankunft für dich organisiert. Die preisgekrönten Fotoguides sind die ganze Zeit an deiner Seite und zeigen dir die besten Aussichtspunkte und das interessanteste Licht.

Lass dir diese Gelegenheit, die schönste Region Islands im Sommer zu fotografieren, nicht entgehen. Wähle ein Datum aus, um die Verfügbarkeit zu überprüfen.


Kurzinfo

Tour-Informationen:
  • Verfügbarkeit: Jun. - Aug.
  • Dauer: 3 Tage
  • Aktivitäten: Sight Seeing, Photo Tours, Photo Workshop
  • Schwierigkeitsstufe: Einfach
  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Sprachen: English
  • Höhepunkte: Reykjavík, Seljalandsfoss, Skógafoss, Dyrhólaey, Reynisdrangar, Vatnajökull National Park, Jökulsárlón, Diamond Beach, Vík, Skaftafell , Kirkjubæjarklaustur
Informationen zur Abholung:
    Reykjavík
    Inklusive:
    • Professioneller Foto-Guide

    • Transport in einem komfortablen Fahrzeug

    • 2 Nächte in einem Hotel in der Nähe des Vatnajökull-Nationalparks (Zimmer mit privatem Bad)

    • Frühstück

    • Alkohol, Snacks und Getränke

    • Mittag- und Abendessen

    • Unterkunft in Reykjavik

    • Flüge


    Was du mitbringen solltest:
    • Nach der Buchung senden wir Informationen zur empfohlenen Kameraausrüstung und eine Packliste


    Gut zu wissen:

    - Wir sind lokaler Reiseveranstalter und Reiseagentur, zugelassen von der Tourismusbehörde Islands.

    - Unsere Gruppen umfassen lediglich 10-12 Teilnehmer.

    - Alle unsere Gäste erhalten eine kostenlose Sammlung von Videos zur Nachbearbeitung von unseren preisgekrönten Fotografen im Wert von über 1.500 US-Dollar.

    - Auf unseren Touren nutzen wir komfortable Fahrzeuge, um Gäste sicher zu erstaunlichen Orten zu transportieren.

    - Wir nutzen nur die besten Hotels in Island.

    - Unsere Fototouren und Workshops werden von preisgekrönten professionellen Landschaftsfotografen geleitet.

    - Wir stellen allen Gästen während der Tour kostenlos Steigeisen und Gummistiefel zur Verfügung.

    - Während der Tour geben wir hochinformative und leicht verständliche Vorträge über Fotografie und Nachbearbeitung.

    - Unsere Foto-Guides helfen Gästen aktiv, um atemberaubende Fotos von Island mit nach Hause zu bringen.



    Tagesübersicht

    Tag 1 - Die Südküste


    Die Mitternachtssonne erleuchtet die Felsstrukturen direkt vor der Küste am schwarzen Sandstrand von Reynisfjara.


    Am Morgen des ersten Tages wirst du in Reykjavík abgeholt, von wo aus es direkt zur Südküste und in Richtung deiner Unterkunft auf der anderen Seite der Insel geht. Die Strecke ist ziemlich lang, aber keine Sorge – ihr werdet unterwegs an vielen atemberaubenden Locations anhalten und die Fahrt auflockern.

    Die ersten zwei Orte, die du besuchst, sind die Wasserfälle Seljalandsfoss und Skógafoss, die gleich neben der Ringstraße, bzw. Straße No. 1, zu finden sind. Beide stürzen aus einer Höhe von über 60 Metern von einer Klippe nahe der Küste. Aber davon abgesehen könnten sie gar nicht unterschiedlicher sein.

    Seljalandsfoss ist ein schmaler und malerischer Wasserfall mit einer Höhle im Felsen, die es dir erlaubt, ihn komplett zu umrunden. Skógafoss dagegen ist ein breiter und kraftvoller Strom, in dessen Sprühwasserwolke sich oft mehrere Regenbögen bilden.

    Als nächstes kannst du die Küste in der Nähe der Ortschaft Vík fotografieren. Die Klippen und der Felsbogen von Dyrhólaey sind einzigartige Motive und wenn von Mai bis August die Papageientaucher in den Felsen nisten, sind sie besonders fotogen.

    Sie sind aber nicht die einzigen geologischen Attraktionen in dieser Gegend. Die Felsnadeln von Reynisdrangar erheben sich über 60 Meter aus dem wilden Nordatlantik. Ein Foto dieser Felsstrukturen mit dem schwarzen Sandstrand von Reynisfjara im Vordergrund ergibt bei jedem Wetter eine tolle Bildkomposition.

    Danach geht es weiter entlang der Südküste bis zum Naturreservat Skaftafell im Schatten des majestätischen Gletschers Vatnajökull. Dank der Mitternachtssonne hast du beim Fotografieren der vielen sehenswerten Besonderheiten dieses Ortes keinen Zeitdruck. Die einzigartigen Wasserfälle, die Gletscherzungen und Lagunen werden dich für jede Minute belohnen. Skaftafell ist als Wanderparadies bekannt, aber es ist auch ein Traumziel für Fotofans.

    Wenn du am Abend zu deiner heutigen Unterkunft fährst, hast du bestimmt schon einiges dazugelernt und außerdem eine Speicherkarte voller großartiger neuer Fotos für dein Portfolio im Gepäck.


    Tag 2 - Der Vatnajökull-Nationalpark


    Eisberge funkeln wie Diamanten auf einem schwarzen Sandstrand in der Nähe der Gletscherlagune Jökulsarlon.


    Am zweiten Tag fotografierst du einen der weltweit bekanntesten und beliebtesten Orte Islands, die Gletscherlagune Jökulsárlón, wo riesige Eisberge von der Gletscherzunge Breidamerkurjökull abbrechen und über den großen See ins offene Meer gleiten.

    Hier kannst du unfassbare Landschaftsaufnahmen machen. Aber eine Nahaufnahme von dem Eis kann genauso faszinierend sein. Außerdem solltest du nach Robben Ausschau halten, denn viele von ihnen nennen dieses Gewässer ihr Zuhause.

    Neben der Lagune findest du einen Küstenstreifen, der auch als Diamantstrand bekannt ist. Das liegt daran, dass auf seinem schwarzen Sand viele kleinere Eisbrocken angespült werden und wenn sie dort so liegen und in der Sonne funkeln, erinnern sie tatsächlich an die Edelsteine, denen der Strand seinen Namen verdankt. Der Kontrast zwischen dem Eis, dem schwarzen Sand und dem blauen Ozean ermöglicht beeindruckende Bildkompositionen.

    Diese beiden Orte sind nicht nur spektakulär, sondern auch sehr beliebt. Darum lohnt sich die nun anstehende, etwas längere Fahrt zu der weniger bekannten Gletscherlagune Fjallsárlón, wo du auch mit dem Weitwinkelobjektiv fotografieren kannst, ohne dass dir ein Tourist ins Bild läuft. Der See ist kleiner, aber genauso schön.

    Du fotografierst im Licht der Mitternachtssonne, bis es endlich Zeit ist, den Tag in deiner Unterkunft ausklingen zu lassen.


    Tag 3 - Rückfahrt nach Reykjavík


    Die wunderschöne Schlucht Fjardargljufur an der Südküste Islands.


    Jetzt wird es Zeit, den Rückweg nach Reykjavík anzutreten. Vorher zeigt euch euer Guide aber noch ein paar neue Reiseziele im Vatnajökull-Nationalpark, wo du weitere atemberaubende Landschaften und als Krönung sogar Europas größten Gletscher Vatnajökull fotografieren kannst.

    Auf der Rückfahrt werdet ihr noch mehrere Zwischenstopps einlegen, bei denen du dir die Füße vertreten und neue faszinierende Orte fotografieren kannst. Wenn du magst, kannst du auch einige Attraktionen von gestern oder vorgestern nochmal unter völlig anderen Bedingungen und Lichtverhältnissen fotografieren.

    Wenn du Reykjavík erreichst, hast du garantiert viele neue Fähigkeiten und Tricks gelernt, neue Freunde gefunden und ein Portfolio in der Tasche, auf das du stolz sein kannst.


    Dates and Guides


    Disclaimer

    Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reise- und Krankenversicherung. Deine gesetzliche oder private Krankenversicherung wird eventuelle Schäden im Ausland nicht abdecken.

    Ob und wie eine Tour stattfinden kann, hängt immer vom Wetter ab, weil das Wetter in Island unberechenbar sein kann. Auch der Besuch von Eishöhlen ist nur möglich, wenn die Bedingungen es zulassen; außerdem sind Eishöhlen keine permanenten Gebilde. Was die Nordlichter angeht, so ist die Chance, sie zu sehen zwischen September und April am besten. Allerdings gibt es keine Garantie dafür, dass sie an einem bestimmten Tag auch wirklich sichtbar sein werden.


    Stornierung und Erstattung

    Wenn du stornierst und der Workshop trotzdem voll ausgebucht ist, erstatten wir dir den kompletten Betrag für deine Teilnahme abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von $300 zurück. Wenn du stornierst und der Workshop wird nicht ausgebucht, erstatten wir den Betrag in folgender Staffelung:

    Mehr als 60 Tage vor dem Beginn des Workshops: vollständige Erstattung abzüglich der Gebühr von $300.
    45 Tage oder mehr: 75% Erstattung.
    30 Tage oder mehr: 50% Erstattung.
    Weniger als 30 Tage: keine Erstattung.

    Erstattungen erfolgen auf demselben Zahlungsweg wie die ursprüngliche Zahlung.
    Erstattungen werden innerhalb von 72 Stunden nach Genehmigung der Anfrage eingeleitet.


    Foto-Guides

    Siggi the Viking

    Siggi was born in Iceland and has spent most of his photography career in this paradise.During his time as a photographer, he early on found that his passion lies with photographing the beautiful landscapes and nightscapes of Iceland....

    Kaspars Dzenis

    There’s no doubt that immersing oneself in nature with a camera can reinvigorate the soul. For Kaspars, this has become a lifetime passion that he pursues all across the rugged and pristine landscapes of Iceland. For this intrepid...

    Jon

    Jón is a native Icelander, pro landscape and nature photographer, loves the northern lights and tries different technic capturing them - panorama, vertorama and time lapse. Jón started taking photography seriously 10 years ago and since...


    Kundenbewertungen

    Durchschnitt5.05 Bewertungen
    Deutsch
    Alle Bewertungen

    Keine Bewertung mit diesen Kriterien,

    Preise und Verfügbarkeit werden abgerufen
    Keine Kreditkartengebühren
    Keine Buchungsgebühren