2-tägige Sommer-Fotoreise über die Halbinsel Snaefellsnes

24/7 customer support
Perfect travel plan
Fully customizable
Tour starts
Reykjavík um 00:00
Dauer:
2 Tage
Verfügbarkeit:
Juli
Mindestalter:
18 Jahr(e) alt

Tauche auf dieser 2-tägigen Fototour zu der magischen Halbinsel Snaefellsnes in das warme Licht der Mitternachtssonne ein und koste das endlose Tageslicht während des isländischen Sommers voll aus. Dieser Foto-Workshop eignet sich perfekt für alle leidenschaftlichen Fotografen mit oder ohne Erfahrung, die gerne diese interessante Halbinsel im Westen Islands erkunden und dabei ihre Fähigkeiten als Landschaftsfotografen verbessern wollen.

Die Tour startet mit einer kleinen Gruppe in Reykjavík und wurde so konzipiert, dass du so viel Zeit wie möglich in der Natur verbringst und in einer der schönsten Regionen der Welt an deiner Technik feilen kannst. Es hat seinen Grund, warum die Halbinsel Snaefellsnes oft auch als „Island im Miniaturformat“ bezeichnet wird und du wirst es bald mit eigenen Augen sehen.

Im Sommer erwacht diese Region richtig zum Leben, wenn die Insel mit Wildblumen bedeckt ist und es überall kreucht und fleucht. Wunderschöne Wasserfälle umgeben von üppiger Vegetation, riesige, von isländischem Moos bedeckte Lavafelder und beeindruckende Küstenstreifen warten darauf, von dir entdeckt zu werden. Berge und ein majestätischer Gletscher im Hintergrund setzen der atemberaubenden Szenerie die Krone auf.

Hier erhältst du eine Kostprobe von allem, was Island zu bieten hat. Selbst wenn du nur wenig Zeit zur Verfügung hast – die Halbinsel Snaefellsnes gibt einen perfekten Überblick über einige der besten Attraktionen, die auch im Rest des Landes zu finden sind.

Zu den Sehenswürdigkeiten auf dem Reiseplan gehören die charmante, schwarze Kirche von Budir, der kleine Fischerort Arnarstapi, wo du an den zerklüfteten Klippen entlangspazieren kannst, die sich mit ihrer imposanten Höhe dem Nordatlantik entgegenstellen, und der berühmte, pyramidenförmige Berg Kirkjufell, der als Drehort aus der Serie ‚Game of Thrones‘ bekannt ist.

Unterwegs überraschen euch eure erfahrenen Fotoguides mit einigen weniger bekannten Sehenswürdigkeiten abseits der ausgetretenen Touristenpfade. Mit zwei so aufregenden und wundervollen Tagen kannst du dich wirklich auf eine unvergessliche Reise freuen, an die du dein Leben lang gerne zurückdenken wirst.

Entdecke auf dieser aufregenden Sommer-Fototour die Wunder der Halbinsel Snaefellsnes unter der Mitternachtssonne durch die Linse deiner Kamera. Wähle jetzt ein Datum aus, um die Verfügbarkeit zu überprüfen.

Inklusive

Professioneller Foto-Guide
Transport in einem komfortablen Fahrzeug
Übernachtung in einem Landhotel oder Gästehaus (Zimmer mit privatem Bad)
Frühstück

Aktivitäten

Sight Seeing
Photo Tours
Photo Workshop

Sehenswürdigkeiten

Búðir
Kirkjufell
Arnarstapi
Djúpalónssandur
Lóndrangar
Berserkjahraun
Grundarfjörður

Tagesübersicht

Tag 1
Der hübsche Wasserfall Kirkjufellsfoss bildet den perfekten Vordergrund für ein Foto von dem majestätischen Berg Kirkjufell.

Die Halbinsel Snaefellsnes

Morgens um 8 Uhr holt dich dein Fotoguide in Reykjavík ab und dann geht es sofort los zur Halbinsel Snaefellsnes. Auf der Fahrt wirst du deinen Blick kaum von der Landschaft lösen können, denn in dieser spektakulären Region mit ihren verstreuten Vulkankratern und riesigen Gletschern, die am Horizont thronen, verändert sie ihr Aussehen eigentlich minütlich.

Eure erste Station ist das riesige Lavafeld Búdahraun, das sich an der Bucht Faxaflói von der kleinen Ortschaft in östlicher Richtung zum Meer erstreckt. In der moosbedeckten Landschaft steht groß und unerschütterlich die elegante, schwarze Kirche von Búdir. Sie ist umgeben von einer reichen Pflanzenwelt und sogar einigen seltenen und geschützten Arten. Das vom Wind zerzauste Gras, das die Kirche umgibt, sorgt für eine märchenhafte Atmosphäre. Gleichzeitig halten die Lavafelder in der Umgebung interessante Kompositionen für dich und deine Kamera bereit.

Als Nächstes haltet ihr an dem Fischerdorf Arnarstapi, wo die tosenden Wellen des Nordatlantiks auf die atemberaubende Küste treffen. Die hohen Basaltfelsen hier wurden von den Kräften des Wassers geformt und bieten einen bizarren Anblick. Du hast reichlich Zeit, um nach Herzenslust zwischen den Sehenswürdigkeiten und Aussichtspunkten herumzulaufen. Denke auf jeden Fall daran, den faszinierenden Felsbogen Gatklettur direkt vor der Küste zu fotografieren.

Den Rest des Tages entführt euch euer Guide zu einigen abgelegeneren, aber ebenfalls sehr eindrucksvollen Orten, wo du versteckte Wasserfälle, schwarze, vulkanische Sandstrände und sogar Robbenkolonien findest, die am Strand herumtollen.

Nach dem Abendessen in der Stadt Grundarfjördur erhaschst du deinen ersten Blick auf einen von Islands berühmtesten Bergen, Kirkjufell. Vielleicht kennst du seine charakteristische Pyramidenform aus der beliebten HBO-Serie ‚Game of Thrones’ oder dem Kino-Blockbuster ‚Das erstaunliche Leben des Walter Mitty‘.

Der Berg bietet einen phänomenalen Anblick; besonders wenn die Mitternachtssonne über ihm steht und die ganz Umgebung in ein goldenes Licht taucht. Hier gibt es viele verschiedene Fotomotive und Kompositionen wie die sanften Kaskaden am Fuße des Berges oder die magischen schwarzen Strände und grünen Wiesen, die ihn umgeben. Der Fotoguide wird dir mit Rat und Tat zur Seite stehen, während du die Landschaft und das faszinierende Licht des Sonnenuntergangs genießt.

Ihr übernachtet in der Gegend von Grundarfjördur oder Arnarstapi.

Tag 2
Der beeindruckende Felsbogen Gatklettur unter dem stimmungsvollen Himmel des isländischen Sommers.

Die Halbinsel Snaefellsnes und Rückfahrt nach Reykjavík

An Tag zwei stehst du zeitig auf und setzt deine Reise um die Halbinsel Snaefellsnes fort. Den Anfang macht heute die vulkanische Felsformation Lóndrangar. Da die Wellen des Nordatlantiks zu ihren Füßen sehr hoch reichen, sieht sie aus wie eine Burg, die gefährlich hoch auf einer Klippe steht. Unter dem goldenen Himmel ist es ein packendes Bild. Du kannst umherlaufen, die Erscheinung aus unterschiedlichen Perspektiven fotografieren und so deine Fähigkeiten als Landschaftsfotograf perfektionieren.

Den Rest des Tages widmet ihr tollen, weniger bekannten Orten wie zum Beispiel der zeitlosen, weißen Kirche von Ingjaldshóll, die inmitten grüner Hügel steht, und dem hellen, orangefarbenen Leuchtturm Skálasnagaviti an der Küste.

Ein ganz besonderes Highlight wird mit Sicherheit der Strand Djúpalónsandur mit den schwarzen Lavaperlen, wo glatte Steine auf Felsformationien unterschiedlichsten Formen treffen – es wirkt wie eine Mondlandschaft. In dieser Gegend gibt es viel zu sehen und zu fotografieren. Dein Fotoguide zeigt dir die besten verborgenen Orte.

Am Nachmittag beginnt ihr eure Rückfahrt nach Reykjavík, wo ihr gerade rechtzeitig zum Abendessen ankommt. Danach kannst du noch das Nachtleben der Hauptstadt erkunden – vielleicht sogar gemeinsam mit ein paar neuen Freunden, die du auf dieser Reise kennengelernt hast. Bestimmt schwelgst du schon jetzt in Erinnerungen an die wundervollen Erfahrungen, die du in nur zwei unglaublichen Tagen in Island gesammelt hast!

Gut zu wissen

- Wir sind lokaler Reiseveranstalter und Reiseagentur, zugelassen von der Tourismusbehörde Islands.

- Unsere Gruppen umfassen lediglich 10-12 Teilnehmer.

- Alle unsere Gäste erhalten eine kostenlose Sammlung von Videos zur Nachbearbeitung von unseren preisgekrönten Fotografen im Wert von über 1.500 US-Dollar.

- Auf unseren Touren nutzen wir komfortable Fahrzeuge, um Gäste sicher zu erstaunlichen Orten zu transportieren.

- Wir nutzen nur die besten Hotels in Island.

- Unsere Fototouren und Workshops werden von preisgekrönten professionellen Landschaftsfotografen geleitet.

- Wir stellen allen Gästen während der Tour kostenlos Steigeisen und Gummistiefel zur Verfügung.

- Während der Tour geben wir hochinformative und leicht verständliche Vorträge über Fotografie und Nachbearbeitung.

- Unsere Foto-Guides helfen Gästen aktiv, um atemberaubende Fotos von Island mit nach Hause zu bringen.

Disclaimer

Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reise- und Krankenversicherung. Deine gesetzliche oder private Krankenversicherung wird eventuelle Schäden im Ausland nicht abdecken. Ob und wie eine Tour stattfinden kann, hängt immer vom Wetter ab, weil das Wetter in Island unberechenbar sein kann. Auch der Besuch von Eishöhlen ist nur möglich, wenn die Bedingungen es zulassen; außerdem sind Eishöhlen keine permanenten Gebilde. Was die Nordlichter angeht, so ist die Chance, sie zu sehen zwischen September und April am besten. Allerdings gibt es keine Garantie dafür, dass sie an einem bestimmten Tag auch wirklich sichtbar sein werden.

Termine & Guides

13-14 Jul 2020

Servicebedingungen

Ähnliche Touren