5-tägige Fotoreise im herbstlichen Island

5-tägige Fotoreise im herbstlichen Island
Wahrscheinlich bald ausverkauft
Detaillierter Reiseverlauf
Individualisierbar
24/7 Kundenbetreuung

Beschreibung

Details

Startpunkt
Iceland
Starting time
um 00:00
Dauer:
5 Tage
Ending place
Iceland
Sprachen:
English
Schwierigkeitsstufe:
Einfach
Verfügbarkeit:
Sep. - Okt.
Mindestalter:
None

Beschreibung

Halte bei diesem 5-tägigen Foto-Workshop in Island die unbeschreiblichen Farben des Herbstes mit deiner Kamera fest und jage die Nordlichter über der spektakulären Landschaft des Vatnajökull-Nationalparks!

Der Südosten Islands ist eine respekteinflößende Region. Gewaltige Gletscher treffen auf moosbedeckte Lavafelder, schwindelerregend hohe Felswände, breite, schwarze Sandstrände und tosende Wasserfälle. Auf deiner Fahrt von Reykjavík bis zur Gletscherlagune Jökulsárlón und dem Diamantstrand im Osten kannst du die unberührte Natur bewundern, für die Islands Südküste berühmt ist.

Unterwegs hast du viele Möglichkeiten, Islands unvergleichliche Landschaft und einige der faszinierendsten Attraktionen - sowohl entlang der bekannten Touristenstrecken, als auch etwas weiter ab vom Schuss - zu fotografieren, während sie nach und nach von leuchtendem Herbstlaub bedeckt werden. Der Herbst ist eine wunderschöne Jahreszeit, um das Land aus Feuer und Eis zu besuchen. Die Tage sind kürzer und die Nächte dunkler, sodass auch die Nordlichter wieder am Nachthimmel auftauchen.

Die vier Übernachtungen dieser Reise werden im Vorfeld für dich gebucht, genauso wie dein Platz in einem großen, komfortablen Fahrzeug. So kannst du dich ganz auf das konzentrieren, weswegen du hier bist! Vergrößere dein Portfolio an Landschaftsfotos und lerne innerhalb kürzester Zeit viele neue Tricks und Kniffe von unseren erfahrenen Fotoguides. Sie behalten auch das Wetter und die Aurora-Aktivität im Auge, damit du immer am besten Ort bist, um das herrliche Herbstlicht maximal zu nutzen.

Verpasse nicht diese Gelegenheit, mit einem unglaublichen, 5-tägigen Foto-Workshop tief in den Vatnajökull-Nationalpark einzutauchen. Wähle jetzt ein Datum aus, um die Verfügbarkeit zu überprüfen.

Mehr lesen

Inklusive

Professioneller Foto-Guide
Transport in einem komfortablen Fahrzeug
Unterkunft in Hotels und Gästehäusern (Zimmer mit privatem Bad)
Frühstück

Aktivitäten

Northern Lights
Photo Tours
Photo Workshop

Tagesübersicht

Tag 1
5-tägiger Foto-Workshop im herbstlichen Island

Tag 1 - Von Reykjavik entlang der Südküste

An Tag eins deines Foto-Workshops im herbstlichen Island wirst du früh am Morgen von deiner Unterkunft in Reykjavík abgeholt. Und schon beginnt deine Reise entlang der Südküste, die dich schließlich bis zu dem kleinen Fischerdorf Vík führen wird. Unterwegs haltet ihr regelmäßig an und fotografiert spektakuläre Attraktionen entlang der Straße, aber auch einige, die sich abseits der ausgetreten Pfade verstecken. Du kannst dir sicher sein, dass du die schönsten Seiten Islands sehen und fotografieren wirst.

Deine erste Station ist der magische Wasserfall Seljalandsfoss, der sich aus einer Höhe von 60 Metern ergießt. Der Pfad, der durch eine Höhle in der Felswand um die Kaskade herumführt, macht diese Attraktion zu einer echten Ausnahmeerscheinung. Positioniere dich hinter dem Wasservorhang und fotografiere die Landschaft aus dieser einzigartigen Perspektive!

Von hier ist es nur ein kurzer Weg zum Wasserfall Skógafoss, der ebenfalls viele spannende Bildkompositionen bietet – von Selfies mit Teleobjektiv und 10-Sekunden-Timer bis hin zu Spiegelungen in kleinen Pfützen und Regenbögen im Sprühwasser. Außerdem ist es ein hervorragendes Motiv, um mit unterschiedlichen Belichtungszeiten zu experimentieren und zum Beispiel die Wassertropfen bei ihrem Aufprall auf den steinigen Untergrund einzufrieren oder mit einer längeren Belichtungszeit einen verschwommenen Traumeffekt zu erzeugen.

Nach einem leckeren Mittagessen fährst du weiter in Richtung Vík. Zuerst hältst du aber noch an den spektakulären Klippen von Dyrhólaey. Hier erwartet dich ein hübscher Leuchtturm und ein grandioser Rundumblick auf die schwarzen Sandstrände und die berühmten Felsnadeln Reynisdrangar vor der Küste.

Den Sonnenuntergang fotografierst du heute an dem legendären, schwarzen Sandstrand Reynisfjara, an dem sich die wilden Wellen des Nordatlantiks brechen. Es gibt viel zu entdecken, an diesem wunderschönen Küstenstreifen! So kannst du dich zum Beispiel auf riesige Basaltsäulen freuen, die hoch in den Himmel ragen und auf große Höhlen mit Basaltstrukturen, die wie überdimensionale Orgelpfeifen aussehen. Wenn die Sonne sich dem Horizont annähert und der Himmel scheinbar in Flammen steht, könnte die Szenerie dramatischer nicht sein.

Nach dem Abendessen ruhst du dich ein wenig aus und fährst dann nochmal los, um zum ersten Mal die Nordlichter zu jagen. Dein Fotoguide ist ein Experte und er wird den Himmel beobachten und auch die Aurora-Aktivität verfolgen, damit ihr, wenn die Nordlichter ihren ersten großen Auftritt haben, am perfekten Ort seid.

Du übernachtest in Vík.

Mehr lesen
Tag 2
5-tägiger Foto-Workshop im herbstlichen Island

Tag 2 - Von Vík zur Gletscherlagune Jökulsárlón

Am zweiten Tag fährst du ganz früh zurück zum Reynisfjara-Strand, um den Sonnenaufgang über der Felsstruktur Reynisdrangar zu fotografieren, heute allerdings aus einem spannenden, neuen Blickwinkel. Die Stimmung an diesem Ort kann sich mit den Lichtbedingungen dramatisch verändern. Du wirst den schwarzen Sandstrand heute also ganz anders wahrnehmen als gestern.

Danach setzt du deine Fahrt zur Gletscherlagune Jökulsárlón fort. Sie liegt mitten im Vatnajökull-Nationalpark. Aber natürlich gibt es auch unterwegs wieder viel zu sehen und zu fotografieren. Schneebedeckte Berggipfel und funkelnde Gletscher erheben sich aus der in sattes Orange und Gelb gehüllten Umgebung.

Den Sonnenuntergang fotografierst du heute in der Gletscherlagune Jökulsárlón, die von zahlreichen riesigen, weiß und blau schimmernden Eisbergen vom nahegelegenen Gletscher Breidamerkurjökull bevölkert ist. Dank des sehr ruhigen Gewässers kannst du fantastische Fotos von den Spiegelungen der Wolken am blutroten Himmel machen. Außerdem beherbergt die Lagune Vögel und andere Wildtiere, die du mit dem Teleobjektiv fotografieren kannst.

Wenn die Sonne untergegangen ist, checkst du in deiner Unterkunft ganz in der Nähe ein und isst zu Abend. Aber leg deine Kamera nicht allzu weit weg, denn bei guten Bedingungen geht es direkt wieder nach draußen, um die Nordlichter über der Gletscherlagune Jökulsárlón zu jagen. Bei bedecktem Himmel nutzt du die Zeit, um dir einen Überblick über deine bisherigen Fotos zu verschaffen. In einer aufschlussreichen Session wird der Fotoguide dich in die Geheimnisse der Fotobearbeitung einweihen und dir bei der Nachbearbeitung deiner Bilder helfen.

Danach gehst du schlafen.

Mehr lesen
Tag 3
5-tägiger Foto-Workshop im herbstlichen Island

Tag 3 - Der Vatnajökull-Nationalpark

An Tag drei fährst du in aller Frühe zum Diamantstrand, um dort auf den Sonnenaufgang zu warten. Den Namen verdankt dieser Küstenabschnitt den Eisbrocken, die hier angespült werden und wie Juwelen in der Sonne funkeln. Dieser Strand ist ein absolutes Traumziel für Fotografen. Du wirst dich richtig austoben können und zum Beispiel die Wellen verfolgen, wenn sie sich zwischen den Eisbrocken ins Meer zurückziehen. Für diese Session stellen wir dir Gummistiefel zur Verfügung, damit du dich auf deine Fotos konzentrieren kannst und nicht auf nasse Füße Rücksicht nehmen musst.

Den Rest des Tages verbringst du im Vatnajökull-Nationalpark. Du besuchst einige weltberühmte Orte und ein paar gut gehütete Geheimnisse dieser Gegend. Wohin ihr genau fahrt, hängt von den Bedingungen ab, aber du kannst dich darauf verlassen, dass dein Guide sein allerbestes tun wird, damit du das Herbstlicht voll ausnutzen kannst. Ein mögliches Ziel für den Sonnenuntergang ist die weniger bekannte Gletscherlagune Fjallsárlón. Sie ist gar nicht weit von Jökulsárlón entfernt, wird aber viel weniger besucht, was sie nur noch sehenswerter macht. Mit dem Gletscherausläufer im Hintergrund kannst du hier nach Herzenslust nach abstrakten Mustern und Strukturen im Eis suchen.

Auch heute bleibst du lange nach Einbruch der Dunkelheit draußen, wenn die Nordlichter sich zeigen, denn in dieser Gegend sind viele wundervolle Bildkompositionen möglich. Danach fährst du zurück zu deiner Unterkunft.

Mehr lesen
Tag 4
5-tägiger Foto-Workshop im herbstlichen Island

Tag 4 - Der Vatnajökull-Nationalpark / Naturreservat Skaftafell

Am vierten Tag hast du noch einmal die Gelegenheit, deine Technik am Diamantstrand und in der Gletscherlagune Jökulsárlón zu perfektionieren. Die Eisberge verändern ihre Stimmung ständig und im wechselhaften Herbstlicht bieten sich deiner Kamera endlos viele Bildkompositionen.

Danach widmest du dich den Rest des Tages der schroffen Schönheit des Naturreservats Skaftafell. Diese Wildnis steht unter strengem Schutz und beherbergt eine dichte Vegetation, spektakuläre Wasserfälle und die unberührte Gletscherzunge Svínafellsjökull, die zwischen den Bergen sitzt. Hier kannst du den Lauf der Geschichte mit der Kamera festhalten, wenn du dem kalbenden Gletscher mit seinen weißen und blauen Rissen ganz nah kommst.

Wo du heute den Sonnenuntergang fotografierst, wird sich wieder kurzfristig entscheiden – je nachdem, wo die Lichtbedingungen am besten sind. Du kannst darauf vertrauen, dass dein Guide die beste Location aussucht, um die Dämmerung zu fotografieren. Vielleicht stattest du dem zerklüfteten Berg Vestrahorn einen Besuch ab, zu dessen Füßen sich schwarze Sanddünen und ein vom Wind zersauster Pflanzenteppich abwechseln. Wenn die Nordlichter über der unverwechselbaren Silhoutte des Berges auftauchen, kannst du einzigartige Fotos machen.

Nachdem du dich an der Aurora Borealis sattgesehen hast, geht es zurück zu deiner Unterkunft, wo du dich ausruhen kannst.

Mehr lesen
Tag 5
5-tägiger Foto-Workshop im herbstlichen Island

Tag 5 - Der Golden Circle und Rückfahrt nach Reykjavík

Heute ist der letzte Tag dieses Fotoworkshops und wenn du mit deiner Leistung am Diamantstrand bisher noch nicht hundertprozentig zufrieden warst, hast du nach dem Frühstück noch eine Chance, denn es geht noch einmal zu diesem unbeschreiblichen Küstenstreifen, um ein letztes Mal die Wellen und die Schaumkronen zwischen den faszinierenden Eisskulpturen zu fotografieren. Danach beginnt die lange Rückfahrt nach Reykjavík – mit einem Abstecher zu der berühmten Sightseeingstrecke Golden Circle.

Wenn das Wetter und dein Zeitplan es zulassen, legst du noch einen Zwischenstopp an der atemberaubenden Schlucht Fjadrárgljúfur ein, die während der Eiszeit von einem Gletscher in die Landschaft geschnitten wurde. Sie ist ungefähr zwei Kilometer lang und 100 Meter tief und die moosbedeckten Felswände ähneln von oben der Form einer Feder.

Du merkst an der Landschaft, dass du dich dem Golden Circle näherst, denn die Geothermalregion Geysir prägt die Umgebung. Dank der vulkanischen Aktivität zischt und brodelt es überall und unter deinen Füßen steigt heißer Dampf an die Erdoberfläche. Der Höhepunkt ist die gewaltige Fontäne des Geysirs Strokkur!

Ganz in der Nähe ist der imposante Wasserfall Gullfoss mit seinen charakteristischen Stufen. Du kannst ihn aus vielen verschiedenen Perspektiven fotografieren. Es gibt sogar einen kleinen Pfad, auf dem du dich dem tosenden Wasser nähern kannst. Du solltest aber nicht wasserscheu sein!

Als Letztes erwartet dich der Thingvellir-Nationalpark, ein Grabenbruch, der durch das Auseinanderdriften der eurasischen und der nordamerikanischen Erdplatte entstanden ist, die hier aufeinandertreffen. Im Herbst leuchtet das Moos und die restliche Pflanzenwelt in faszinierenden Farben und die hübschen, tiefen Seen, die in der Landschaft verstreut liegen, sind mit extrem klarem Wasser gefüllt. Für den letzten Sonnenuntergang dieses Foto-Workshops fährst du zu dem bezaubernden Wasserfall Öxarárfoss, der sich im Herzen von Thingvellir über die Klippen der Almannagjá-Schlucht in ein felsiges Wasserbecken ergießt.

Wenn die Sonne untergegangen ist, setzt du deine Fahrt nach Reykjavík fort und kommst pünktlich zum Abendessen an. Dein Fotoguide setzt dich an deiner Unterkunft ab und dann ist es ganz dir überlassen, ob du die Füße hochlegen oder einen letzten Abend mit deinen neuen Freunden in der Stadt verbringen und auf dieses unvergessliche Herbstabenteuer in Island anstoßen willst!

Mehr lesen

Gut zu wissen

- Wir sind lokaler Reiseveranstalter und Reiseagentur, zugelassen von der Tourismusbehörde Islands.

- Unsere Gruppen umfassen lediglich 10-12 Teilnehmer.

- Alle unsere Gäste erhalten eine kostenlose Sammlung von Videos zur Nachbearbeitung von unseren preisgekrönten Fotografen im Wert von über 1.500 US-Dollar.

- Auf unseren Touren nutzen wir komfortable Fahrzeuge, um Gäste sicher zu erstaunlichen Orten zu transportieren.

- Wir nutzen nur die besten Hotels in Island.

- Unsere Fototouren und Workshops werden von preisgekrönten professionellen Landschaftsfotografen geleitet.

- Wir stellen allen Gästen während der Tour kostenlos Steigeisen und Gummistiefel zur Verfügung.

- Während der Tour geben wir hochinformative und leicht verständliche Vorträge über Fotografie und Nachbearbeitung.

- Unsere Foto-Guides helfen Gästen aktiv, um atemberaubende Fotos von Island mit nach Hause zu bringen.

Disclaimer

Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reise- und Krankenversicherung. Deine gesetzliche oder private Krankenversicherung wird eventuelle Schäden im Ausland nicht abdecken. Ob und wie eine Tour stattfinden kann, hängt immer vom Wetter ab, weil das Wetter in Island unberechenbar sein kann. Auch der Besuch von Eishöhlen ist nur möglich, wenn die Bedingungen es zulassen; außerdem sind Eishöhlen keine permanenten Gebilde. Was die Nordlichter angeht, so ist die Chance, sie zu sehen zwischen September und April am besten. Allerdings gibt es keine Garantie dafür, dass sie an einem bestimmten Tag auch wirklich sichtbar sein werden.

Termine & Guides

24-28 Sep 2020 1-5 Oct 2020

Servicebedingungen

Ähnliche Touren